Rainer Damen festigen Tabellenführung

Eine knappe Niederlage musste Rains Herren 30 Team am vergangenen Samstag hinnehmen. Gegen den TC Kirchheim unterlagen die Rainer in der Südliga 1 nach einem 3:3 nach den Einzeln mit 4:5. Während Rains Nummer 1 Stefan Niedermayer knapp im Match-Tiebreak unterlag, mussten Korbinian Kornmann und Manuel Schmidkunst ihre Partien in zwei klaren Sätzen abgeben. Hermann Waas, Christian Glashauser und Stefan Reiter holten mit ihren Zweisatz-Erfolgen die Punkte für Rain. Im Doppel siegten dann nur noch Niedermayer/Waas, sodass es nicht zum zweiten Heimerfolg reichte.

Durch einen 7:2-Erfolg im Derby in der Südliga 2 gegen den VfB Oberndorf haben sich die Rainer Damen die Tabellenführung gesichert. Nach den Einzelsiegen von Annika Krebs, Jana Stoll, Marina Erdt und Judith Faig lagen die Gastgeber nach den Einzeln mit 4:2 in Führung. Den fünften Punkt holten dann Krebs/Erdt worauf weitere Erfolge von Katharina Müller/Marliese Müller und Faig/Simone Reiter folgten.

Bereits am Freitag Nachmittag erspielten sich die Kleinsten des TCR ihren zweiten Sieg gegen den SV Karlshuld in der Südliga 2. Zusammen mit den Kleinsten des TC Burgheim gewannen die Kleinfeldmannschaft mit 14:4. Es spielten Jakob Niedermayer, Jonathan Reichl, Theo Bihler, Leo Fitz, Emilia Loge und Leonie Thomas.

Die Knaben II (Südliga 5) des TCR waren bei TC Dillingen II zu Gast. Mit einer geschlossenen Teamleistung erspielten sich Alessandro Dellinger, Benedikt Ull, Leo Lichtenstern und Malik Celik einen 5:1-Erfolg.

Die Mädchen den TCR spielen wieder zusammen mit dem TC Burgheim in der Südliga 3 und erkämpften sich gegen die TG Königsmoos ein 3:3. Es spielten Melina Schulz, Alexa Krampl, Leonie Reichl, Paula Wilde und Annika Knöferle.

Ihren ersten Sieg verbuchte die Bambinimannschaft beim Derby gegeben den TC Marxheim in der Südliga 5. Kim Kleemann, Felicitas Sauer, Malik Celik, Luise Wilde und Marlene Perkl zeigten eine sehr gute Leistung und entschieden die Partie mit 5:1 für den TC Rain.

Eine deutliche Niederlage musste die Midcourtmannschaft in der Südliga 2 hinnehmen. Paula Erdt, Annika Glashauser, Hannah Köpf und Eren Celik gewannen gegen den BSC Unterglauheim nur einen Satz und unterlagen mit 0:6.

2024-05-13T10:29:17+02:0013. Mai 2024|

Guter Start für TC Rain

Mit drei Erwachsenenteams und sechs Jugendmannschaften geht der Rainer Tennisclub heuer in die Punktrunde.

Das sportliche Aushängeschild sind auch heuer wieder die Herren 30, die wieder um die Meisterschaft in der Südliga 1 mitkämpfen wollen und mit einem souveränen 7:2-Erfolg gegen den TC Mering gestartet sind. Stefan Niedermayer, Manuel Schmidkunst, Hermann Waas, Wolfgang Mayr und Christian Glashauser konnten bereits nach den Einzeln den Sieg sichern. Niedermayer/Glashauser und Waas/G. Böttcher holten dann im Doppel die weiteren Punkte.

Die Herrenmannschaft hatte den TSV Pöttmes zu Gast. Auch hier ging die Partie mit 7:2 an die Rainer. Manuel Schmidkunst, Stefan Reiter, Ridvan Celik und Lukas Stoll siegten souverän. Nick Müller konnten gegen seinen starken Gegner nichts ausrichten. Joachim Sauer verlor bei seinem Punktspieldebüt knapp im Match-Tiebreak. Die Doppel Niedermayer/Schmidkunst, Müller/Reiter und Celik mit Youngster Julian Glashauser gingen alle
klar an die Rainer.

Ebenfalls einen 7:2-Sieg brachten die Rainer Damen aus Mönchsdeggingen mit nach Hause. Mit den klaren Siegen von Marina Erdt und Katharina Müller konnten auch nach langen Matches von Annika Krebs und Sabine Niedermayer jeweils im Match-Tiebreak gewinnen. Somit gingen die Rainerinnen mit einer klaren Führung in die Doppel. Den fünften Punkten holten Marliese Müller/Erdt, worauf dann noch Errfolge von Krebs/K. Müller und Niedermayer/Stoll folgten.

Die Knaben U15 II waren beim TSV Untertürheim II zu Gast. Elias Mayr, Fabian Zinsmeister, Alessandro Dellinger und Benedikt Ull siegt in den Einzeln und in den Doppeln klar und gewannen die Partie mit 6:0.

Mädchen U15 hatten in ihrer erste Partie den WF Klingen zu Gast. Melina Schulze, Leonie Reichel und Annika Knöferle siegten in den Einzeln klar. Die beiden Doppel Schulze/Reichel und Paula Wilde/Anna Seeler gewannen jeweils im Match-Tie-Break.

Die Bambini U12 waren zu Gast beim TSV Harburg I und verloren mit 1:5. Den Punkt holte Malik Celik im Einzel. Felicitas Sauer, Paula Erdt und Leni Mayr mussten sich trotz großem Kampfgeist ihren starken Gegnern beugen.

Auch die Kleinsten des TCR waren im Kleinfeld zusammen mit den Kids vom TC Burgheim im Einsatz. Gegen den TSV Ober-/Unterhausen hatten sie 15:3 deutlich die Nase vorn. In den Einzeln und Doppeln gaben die Kinder kein Spiel ab. Im Einsatz waren Luis Huber, Jakob Niedermayer, Jonathan Reichl, Theo Biehler und Leo Fritz.
2024-05-06T12:14:54+02:0006. Mai 2024|

Spannende Titelkämpfe bei den Stadtmeisterschaften

Die traditionellen Stadtmeisterschaften beim TC Rot-Weiß Rain sind heuer mit einem neuen Rekord von 70 Teilnehmern in 15 Disziplinen über die Bühne gegangen. Mit Blick auf die aktuelle Mitgliederzahl von 204 zeigt das eindrucksvoll, welchen Stellenwert die Meisterschaften haben und wie aktiv die Mitglieder sind. „Der Tennissport boomt in unserer Stadt. Darauf wollen wir auf unserer schönen Anlage aufbauen“, sagte der Vorsitzende Gerd Böttcher bei der Siegerehrung mit anschließendem Sommernachtsfest, an dem 80 Gäste teilnahmen. Auch Bürgermeister Karl Rehm freute sich über den regen Zuspruch und dankte den Verantwortlichen für ihr großes Engagement vor allem in der Jugendarbeit. „Wir sind sehr froh, dass wir solche aktiven Vereine haben.“

Im Herren-Einzel holte sich Seriensieger Stefan Niedermayer den Titel zurück. Nach seiner verletzungsbedingten Pause im Vorjahr setzte er sich in einem starken Finale mit 7:5, 6:2 gegen Hermann Waas durch.  Spannung bis zum letzten Ballwechsel bot das Herren-Doppel. Hier trugen sich erstmals Lucas Böttcher/Nick Müller in die Siegerliste ein. Sie gewannen das Finale gegen Niedermayer und Nachwuchstalent Julian Glashauser mit 7:6, 6:7, 10:7. Im Damen-Einzel setzte sich mit Jana Stoll auch die Favoritin gegen Sabine Niedermayer durch (6:1, 6:0). Im Damen-Doppel holten sich Marina Erdt/Elena Heider den Titel durch den Finalsieg gegen Annika Krebs und Daniela Schmidkunst (6:4, 6:4).

Mit großem Engagement gingen auch die 44 Kinder und Jugendlichen an den Start und zeigten den zahlreichen Zuschauern mit tollen Ballwechseln, dass sich das Training mit Pino Guttoriello, Emil Dushkov, Tonio Stirnweiß Julian Glashauer auszahlt. Im Kleinfeld U9 gewann Luis Huber den Titel nach einem tollen Finale gegen Jakob Niedermayer (4:2, 4:2). Im Doppel machte Huber das Double perfekt, denn er gewann an der Seite von Hannah Köpf gegen Jakob Niedermayer und Eren Celik 4:2, 4:2. Im Midcourt U10 setzte sich Paula Erdt nach sehenswerten Ballwechseln mit 4:1, 5:3 gegen Leni Mayr durch. Der Doppel-Pokal ging hier an Josefine Niedermayer und Eren Celik gegen Annika Glashauser/Laura Hohler (4:0, 4:2). Bei den Bambini U12gewann Favorit Elias Mayr gegen Luke Meier (6:1, 6:1). In einen spannenden Doppel-Finale trafen beide nochmals aufeinander: Hier gewann Mayr mit Malik Celik gegen Meier und Felicitas Sauer mit 6:3, 4:6, 10:4. Den Titel bei den Mädchen U15 holte sich Kim Kleemann mit 7:5, 6:1 gegen Paula Erdt. Auch sie schaffte das Double und gewann mit Felicitas Sauer das Doppel mit 6:0, 3:6, 10:6 gegen Leonie Reichl/Melina Schulz. Tolles Tennis boten auch die Knaben U15: Am Ende nahm Julian Glashauser den Wanderpokal in Empfang, nachdem er sich mit 7:5, 6:2 gegen Linus Rieser durchgesetzt hatte. Beide Finalisten traten dann gemeinsam im Doppel an und besiegten im Finale Elias Mayr/Tonio Stirnweiß (6:3, 6:2).

Ein weiterer Höhepunkt des Finaltags war die erstmals durchgeführte Mini-Olympiade. Die jüngste Teilnehmerin war erst drei Jahre alt und absolvierte mit ihren zehn Mitstreitern mit großer Begeisterung verschiedene Disziplinen und Stationen. Am Ende durfte sich jeder Teilnehmer über einen kleinen Pokal freuen.

Titelträger 2023

Unser Foto zeigt (hinten von links): Stefan Niedermayer, Lucas Böttcher, Nick Müller, Marina Erdt, Jana Stoll, Bürgermeister Karl Rehm, Vorsitzender Gerd Böttcher, Sportwart Christian Glashauser, Jugendwartin Sabine Niedermayer. (Vorne von links) Kim Kleemann, Felicitas Sauer, Paula Erdt, Hannah Köpf, Luis Huber, Elias Mayr, Julian Glashauser, Malik Celik, Linus Rieser, Josefine Niedermayer und Eren Celik. Foto: Joachim Sauer

2023-10-18T15:36:10+02:0019. September 2023|

Gruppeneinteilung für die Stadtmeisterschaften 2023

Die Auslosung für die Stadtmeisterschaften 2023 hat folgende Gruppeneinteilung ergeben. Die Finalspiele finden am 09.09.2023 statt

Herren Einzel

Gruppe 1

  • Stefan Niedermayer
  • Hermann Waas
  • Christian Glashauser
  • Vinzenz Nitsche

Gruppe 2

  • Wolfgang Mayr
  • Ridvan Celik
  • Tim Schreiber

Gruppe 3

  • Korbinian Kornmann
  • Lucas Böttcher
  • Wolfgang Göth

Gruppe 4

  • Manuel Schmidkunst
  • Gerd Böttcher
  • Daniel Reiter
  • Stefan Reiter

Die zwei Ersten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale.

Herren Doppel

Gruppe 1

  • Stefan Niedermayer / Julian Glashauser
  • Gerd Böttcher / Joachim Sauer
  • Christian Glashauser / Stefan Reiter
  • Daniel Reiter / Heinz Dallmaier

Gruppe 2

  • Manuel Schmidkunst / Johannes Nitsche
  • Wolfgang Mayr / Ridvan Celik
  • Lucas Böttcher / Sepp Seidemann
  • Wolfgang Göth / Walter Müller

Die zwei Ersten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale.

Damen Einzel

Gruppe 1

  • Sabine Niedermayer
  • Marina Erdt
  • Simone Reiter

Gruppe 2

  • Jana Stoll
  • Elena Heider
  • Daniela Schmidkunst

Die ersten der beiden Gruppen qualifizieren sich für das Finale.

Damen Doppel

Gruppe 1

  • Annika Krebs / Daniela Schmidkunst
  • Sabine Niedermayer / Simone Reiter
  • Marina Erdt / Elena Heider

Die beiden Ersten qualifizieren sich für das Finale.

Knaben U15 Einzel

Gruppe 1

  • Julian Glashauser
  • Linus Rieser
  • Elias Mayr

Gruppe 2

  • Tonio Stirnweiß
  • Leo Lichtenstern
  • Max Forster
  • Malik Celik

Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für das Finale.

Knaben U15 Doppel

Im Finale stehen die Doppel

  • Julian Glashauser / Linus Rieser
  • Tonio Stirnweiß / Elias Mayr

Mädchen U15 Einzel

Gruppe 1

  • Kim Kleemann
  • Leonie Reichl
  • Franziska Schulz
  • Paula Wilde
  • Annika Knöferle

Gruppe 2

  • Paula Erdt
  • Felicitas Sauer
  • Anna Seeler
  • Melina Schulz

Mädchen U15 Doppel

Im Finale stehen die Doppel

  • Leonie Reichl / Melina Schulz
  • Kim Kleemann / Felicitas Sauer

Bambini U12 Einzel

Gruppe 1

  • Elias Mayr
  • Paula Erdt
  • Kim Kleemann
  • Felicitas Sauer

Gruppe  2

  • Luke Meier
  • Malik Celik
  • Leni Mayr

Die zwei Ersten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale.

Bambini U12 Doppel

Gruppe 1

  • Elias Mayr / Malik Celik
  • Luke Meier / Felicitas Sauer
  • Kim Kleemann / Leni Mayr

Die beiden Ersten qualifizieren sich für das Finale.

Midcourt U10 Einzel

Gruppe 1

  • Paula Erdt
  • Laura Hohler
  • Annika Glashauser
  • Philomena Sauer
  • Josefine Niedermayer

Gruppe 2

  • Leni Mayr
  • Eren Celik
  • Laura Peghini
  • Marlene Perkl
  • Carlotta van Maland

Die zwei Ersten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale.

Midcourt U10 Doppel

Gruppe 1

  • Annika Glashauer / Laura Hohler
  • Marlene Perkl / Carlotta van Maland

Gruppe 2

  • Josefine Niedermayer / Eren Celik
  • Philomena Sauer / Laura Peghini

Die beiden Ersten qualifizieren sich für das Finale.

Kleinfeld U9 Einzel

Gruppe 1

  • Jakob Niedermayer
  • Hannah Köpf
  • Eren Celik
  • Philomena Sauer

Gruppe 2

  • Luis Huber
  • Jonathan Reichl
  • Josefine Niedermayer
  • Annika Glashauser

Die zwei Ersten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale.

Kleinfeld U9 Doppel

Gruppe 1

  • Jakob Niedermayer / Eren Celik
  • Annika Glashauser / Philomena Sauer

Gruppe 2

  • Luis Huber / Hannah Köpf
  • Josefine Niedermayer / Jonathan Reichl

Die beiden Ersten qualifizieren sich für das Finale.

2023-07-24T16:17:40+02:0024. Juli 2023|

Vier Siege und nur eine Niederlage

Damen Südliga 2: TC Rain – TC Burgheim 7:2.
Drittes Spiel – dritter Sieg für die Damen des TC Rain, die damit als Tabellenführer in die Pfingstpause gehen. Im Derby gegen den TC Burgheim stand es bereits nach den Einzeln 5:1. Annika Krebs, Sabine Niedermayer, Jana Stoll, Katharina Müller und Vera Ehrt waren erfolgreich. Lediglich Judith Faig musste ihr Einzel abgeben. Die Doppel Krebs/Marliese Müller und Niedermayer/Faig holten die weiteren Punkte zum Endstand.

Herren Südliga 3: TC Rain – TC Marxheim 5:4.
Ebenfalls ein Derby bestritten die Herren. Beim gut aufgestellten Nachbarn in Marxheim gab es spannende Spiele und einige Überraschungen. Manuel Schmidkunst, Lucas Böttcher, Vinzenz Nitsche und Stefan Reiter holten die vier vorentscheidenden Einzelpunkte für Rain. Den umjubelten Siegpunkt spielten Böttcher/Nick Müller nach konzentrierter Leistung im Dreier-Doppel ein.

Knaben U15: TC Mörslingen – TC Rain 0:6.
Bereits am vergangenen Donnerstag waren die Knaben zu Gast in Nördlingen. Zu ihrem Debüt kam krankheitsbedingt die Bambinispielerin Kim Kleemann. Nach starker Leistung gewann sie Einzel und Doppel an der Seite von Tonio Stirnweiß. Die übrigen Punkte holten Julian Glashauser und Linus Rieser.

Bambini U12 Südliga 4: TeG Lech-Schmutter – TC Rain 3:3.
Ein Unentschieden erspielten sich die Rainer Nachwuchsspieler in ihrem zweiten Saisonspiel. Für Rain im Einsatz waren Luke Meier, Kim Kleemann, Malik Celik und Felicitas Sauer.

Midcourt U10 Südliga 2: TC Meitingen – TC Rain 6:0.
Unter der Überschrift „wertvolle Erfahrungen sammeln“ verlief das Spiel beim starken TC Meitingen. Paula Erdt, Josefine Niedermayer, Annika Glashauser, Marlene Perkl, Philomena Sauer und Laura Hohler gaben zwar alles, konnten aber keinen Satz gewinnen.

Kleinfeld U9 Südliga 2: TSV Ober- Unterhausen – TC Burgheim in Spielgmeeinschaft mit TC Rain 0:18.
Alle Punkte abgeräumt haben die Kleinsten des TCR. Luis Huber, Philomena Sauer, Hannah Köpf und Jakob Niedermayer zeigten eine tolle Leistung und punkteten in allen Disziplinen.

2023-05-23T20:40:40+02:0023. Mai 2023|

Rainer Damen an der Tabellenspitze

Sechs Siege aus acht Partien – so lautet die erfolgreiche Bilanz des TC Rot-Weiß Rain am zweiten Spieltag.

Herren 30 Südliga 1: TC Mertingen – TC Rain 4:5. Wie erwartet wurde das Derby in der Südliga 1 der Herren 30 zu einer spannenden Partie. Spitzenspieler Stefan Niedermayer besiegte seinen Dauerkontrahenten Mathias Fliegen nach hartem Kampf vor allem im zweiten Satz mit 6:1, 6:4. Auch Hermann Waas und Wolfgang Mayr entschieden ihre Partien in zwei Sätzen für sich und sorgten für den 3:3-Zwischenstand nach den Einzeln. In den Doppeln ging die Taktik auf, denn Niedermayer/Mayr und Waas/Gerd Böttcher siegten in zwei Sätzen. Das Doppel Manuel Schmidkunst/Ridvan Celik musste sich trotz guter Leistung beugen.

Damen Südliga 2: TC Rain – Inchenhofen 7:2. Einen klaren Sieg erspielten sich Rains Damen in ihrem ersten Heimspiel und setzte sich damit an die Tabellenspitze. Die Einzelpunkte holten Annika Krebs, Jana Stoll, Marina Erdt (verletzungsbedingte Aufgabe der Gegnerin), Katharina Müller und Vera Ehrt. Im Doppel waren dann noch Krebs/Erdt und Marliese Müller/Ehrt erfolgreich.

Herren Südliga 3: Airbus Helicopters Donauwörth – TC Rain 7:2. Nichts zu holen gab es für die Rainer Herren zu Gast in der Parkstadt. Lucas Böttcher an Nummer 1 zeigte eine gute Leistung, musste sich aber Elias Jung geschlagen geben. Den einzigen Einzelpunkt für die Rainer holte souverän Daniel Reiter. Im Doppel waren dann noch Böttcher/Nick Müller erfolgreich.

Knaben 15 Südliga 4: TC Rain – TC Frauenstetten 6:0. Einen deutlichen Sieg erspielte sich Rains Knaben. Mit nur zwei Spielgewinnen schickten Julian Glashauser, Tonio Stirnweiß, Elias Mayr, Linus Rieser und Benedikt Ull ihre Gegner nach Hause.

Mädchen 15 Südliga 3: TC Marxheim – TC Burgheim in Spielgemeinschaft mit dem TC Rain 6:0. Leider nichts zu bestellen hatten die Mädchen beim Nachbarn in Marxheim. Melina Schulz, Leonie Reichl, Annika Knöferle und Paula Wilde mussten alle Punkte ihren Gegnerinnen überlassen.

Bambini 12 Südliga 4: TC Nördlingen – TC Rain 2:4 Erfolgreich kehrten Tonio Stirnweiß, Bastian Schleehuber, Kim Kleemann und Antonia Vogel von ihrem ersten Auswärtsspiel zurück. Gegen den TC Nördlingen gelang dem Rainer Nachwuchs ihr erster Saisonsieg.

Midcourt U10 Südliga 2: TC Rain – TC Kühlental 6:0. Über ihren zweiten Sieg im zweiten Spiel freuten sich Paula Erdt, Josefine Niedermayer, Annika Glashauser, Marlene Perkl und Philomena Sauer.

Kleinfeld U9 Südliga 2: MTV Ingolstadt II – TC Burgheim in Spielgemeinschaft mit TC Rain 0:18: Auch die Kleinsten waren wieder erfolgreich. Luis Huber, Hannah Köpf, Jakob Niedermayer und Jonathan Reichl holten in Ingolstadt alle Punkte.

2023-05-16T09:16:36+02:0016. Mai 2023|

Erfolgreicher Saisonstart

Mit vier Siegen aus sechs Partien ist der TC Rot-Weiß Rain sehr erfolgreich in die Saison gestartet. Die Bambini und Mädchen waren als weitere gemeldete Mannschaften noch spielfrei.

Damen Südliga 2: TC Motzenhofen – TCR 0:9
Einen tollen Start haben die Rainer Damen hingelegt, die den Gastgeberinnen nur einen einzigen Satzgewinn im Einser-Doppel überließen. Alle Einzel gingen in zwei Sätzen an die Gäste. Auf die meiste Gegenwehr traf Annika Krebs im Spitzeneinzel, das sie aber mit 6:4, 7:6 gewann. Marliese Müller, Sabine Niedermayer, Jana Stoll, Judith Faig und Vera Ehrt dominierten ihre Gegnerinnen im Einzel. In den Doppeln stellten Krebs/Stoll, Müller/Ehrt und Niedermayer/Faig den klaren Endstand her.

Herren Südliga 3: TSV Buttenwiesen – TCR 7:2
Die routinierten Gastgeber gewannen am Ende verdient, wobei das Ergebnis zu deutlich ausfiel, denn nach den Einzeln stand es 4:2. Die beiden Rainer Punkte holten dabei Lucas Böttcher (1) und Ridvan Celik (6) durch hart erkämpfte Siege im Match-Tiebreak.

Herren 30 Südliga 1: TC Mering – TCR 2:7
Die Herren 30 gewannen überraschend deutlich. Der Erfolg stand dabei bereits nach den Einzel fest: Stefan Niedermayer, Manuel Schmidkunst, Hermann Waas und der kurzfristig aktivierte Joker Daniel Reiter gewannen in zwei Sätzen. Eine tolle kämpferische Leistung zeigte Stadtmeister Wolfgang Mayr, der nach verlorenem ersten Satz noch im Match-Tiebreak gewann. Die Doppel Niedermayer/Schmidkunst und Waas/Mayr stellten den Endstand her.

Knaben 15 Südliga 4: TC Oettingen – TCR 1:5
In guter Form präsentierten sich auch die Knaben. Tonio Stirnweiß, Elias Mayr, Linus Rieser und Benedikt Ull sorgten mit ihren Zweisatz-Siegen für die vorzeitige Entscheidung. Den fünften Punkten spielte das Doppel Stirnweiß/Rieser ein.

U10 Midcourt Südliga 2: TCR – TeG Neuburg 4:2
Groß war die Freude beim Midcourt-Team, das als reine Mädchenmannschaft nach toller Leistung gewann. Die Punkte holten in den Einzeln Leni Mayr, Josefine Niedermayer und Annika Glashauser. Nach der knappen Niederlage von Paula Erdt/Marlene Perkl holte das Doppel Niedermayer/Glashauser den umjubelten Siegpunkt.

U9 Kleinfeld Südliga 2: TC Burgheim/TC Rain – SpVgg Langebruck 7:11
Die jüngsten Rainer Turnierspieler treten in einer Spielgemeinschaft mit dem TC Burgheim an. Im ersten Spiel gab es eine knappe Niederlage. Jakob Niedermayer gewann sein Einzel, Jonathan Reichl holte ein Unentschieden und beide siegten gemeinsam im Doppel. Gemeinsam mit ihren Teamkameradinnen Philomena Sauer und Hannah Köpf reichte es aber nicht ganz zum Gesamtsieg.

Die nächsten Heimspiele:
Freitag, 12. Mai, 15 Uhr: Knaben 15 – Frauenstetten
Sonntag, 14. Mai, 9 Uhr: Damen – Inchenhofen
Sonntag, 14. Mai, 15 Uhr: Midcourt – Kühlenthal

2023-05-09T08:43:38+02:0009. Mai 2023|

Gruppeneinteilungen für die Stadtmeisterschaften 2022

Die Auslosung der Gruppen für die Stadtmeisterschaften hat folgende Einteilung ergeben. Alle Finalspiele finden am 10.09.2022 statt.

Herren Einzel

Gruppe 1:

  • Stefan Niedermayer
  • Gerd Böttcher
  • Stefan Schmalbach

Gruppe 2:

  • Wolfgang Mayr
  • Christian Glashauser
  • Ridvan Celik

Gruppe 3:

  • Hermann Waas
  • Lucas Böttcher
  • Daniel Reiter

Gruppe 4:

  • Manuel Schmidkunst
  • Vinzent Nitsche
  • Julian Plewka

Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich jeweils für das Viertelfinale.

Herren Doppel

Gruppe 1:

  • Stefan Niedermayer / Johannes Nitsche
  • Wolfgang Mayr / Vinzenz Nitsche
  • Gerd Böttcher / Daniel Reiter

Gruppe 2:

  • Manuel Schmidkunst / Ridvan Celik
  • Hermann Waas / Christian Glashauser
  • Lucas Böttcher / Heinz Dallmaier

Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich jeweils für das Halbfinale.

Damen Doppel

  • Annika Krebs / Irene Hollweck
  • Marliese Müller / Marina Erdt
  • Judith Faig / Katharina Müller
  • Sabine Niedermayer / Elena Haider

Die beiden erstplatzierten bestreiten das Finale.

Junioren U18 Einzel

Gruppe 1:

  • Julian Plewka
  • Linus Rieser
  • Elias Mayr

Gruppe 2:

  • Julian Glashauser
  • Dennis Plewka

Die beiden ersten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale.

Mädchen U15 Einzel

  • Paula Wilde
  • Leonie Reichl
  • Annika Knöferle

Die beiden ersten qualifizieren sich für das Finale.

Bambini U12 Einzel

Gruppe 1:

  • Julian Glashauser
  • Benedikt Ull
  • Luke Maier
  • Luis Meier

Gruppe 2:

  • Elias Mayr
  • Linus Rieser
  • Dennis Plewka

Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich jeweils für das Halbfinale.

Midcourt U10 Einzel

Gruppe 1:

  • Luke Maier
  • Leni Mayr
  • Paula Erdt

Gruppe 2:

  • Kim Kleemann
  • Felicitas Sauer
  • Malik Celik

Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich jeweils für das Halbfinale.

Kleinfeld U9 Einzel

Gruppe 1:

  • Paula Erdt
  • Laura Hohler
  • Jakob Niedermayer

Gruppe 2:

  • Josefine Niedermayer
  • Hannah Köpf
  • Luis Huber

Gruppe 3:

  • Annika Glashauser
  • Philomena Sauer
  • Jonathan Reichl

Gruppe 4:

  • Leni Mayr
  • Marlene Perkl
  • Emilia Neumann

Die Gruppenersten qualifizieren sich für das Halbfinale.

2022-07-26T17:50:45+02:0026. Juli 2022|
Nach oben